Scheidungsvereinbarungen

Die beste Lösung: eine einverständliche Scheidung
Was ist zu regeln?
Zugewinnausgleich
Versorgungsausgleich
Erbrecht

Die beste Lösung: eine einverständliche Scheidung

Jede dritte Ehe wird geschieden. Neben den persönlichen Belastungen sind nach der Scheidung häufig alle Beteiligten wirtschaftlich schlechter gestellt als zuvor.

Die schonendste (und kostengünstigste) Lösung stellt die einverständliche Scheidung dar. Die Ehepartner können die wesentlichen Fragen der Scheidung vorab durch notariellen Vertrag regeln. Das Scheidungsgericht kann dann die Scheidung in einem vereinfachten Verfahren aussprechen. Die einverständliche Scheidung erspart Zeit, Kosten und vor allem Nerven.

Der Notar ist als Träger eines öffentlichen Amtes zur Unparteilichkeit verpflichtet. Er wird darauf achten, dass derjenige Ehepartner, der in finanziellen Dingen unerfahren ist, nicht benachteiligt wird. Der Notar wird falsche Vorstellungen der Beteiligten zurechtrücken und dabei stets seine Neutralität wahren. Durch ein offenes und intensives Beratungsgespräch beim Notar können Probleme, die sonst oft zu jahrelangen Scheidungsverfahren führen können, in angemessener Zeit und in für beide Ehepartner ausgewogener Weise gelöst werden.